Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Gemeinsam stark – den aktuellen Herausforderungen der ambulanten Pflege begegnen

Gerade ambulante Pflegeeinrichtungen werden durch die Corona-Situation mit neuen Herausforderungen konfrontiert und müssen sich durch vorgegebene Einschränkungen neu organisieren und dennoch ausreichend Schutz für zu Pflegende und Pflegekräfte gewährleisten. Hier ist jede Unterstützung willkommen.

Davon ausgehend fand im Rahmen des Projektes PFLEX SACHSEN am 08. April 2020 die erste virtuelle Austauschrunde mit ambulanten Pflegeunternehmen sowie einer Vertreterin der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Frau Daghofer, statt. In einem regen Austausch wurden aktuelle Problemfelder der Corona-Krise und weitere wichtige Handlungsfelder herauskristallisiert und individuelle Eindrücke und Erfahrungen der Teilnehmenden ausgetauscht. Somit konnten Fragen im Umgang mit Verdienstausfällen, der Arbeitsorganisation oder dem Aufbau eines Notfallplanes geklärt und Ansätze für weitere Lösungen ausgetüftelt werden. Für brennende Themen der aktuellen Versorgung mit Schutzmaterialien sowie rechtlichen Grundlagen sollen Unterstützungsangebote geschaffen werden.

 

Nach aufschlussreichen 60 Minuten hatten die Teilnehmenden nicht nur eine Bandbreite an neuen Lösungsansätzen, sondern auch eine wichtige Erkenntnis erhalten: Niemand ist in dieser schwierigen Situation allein – Jedem geht es ähnlich und die Unterstützung ist groß.

 

Aufbauend auf diesen Erkenntnissen und Anliegen werden die Angebote im Projekt PFLEX SACHSEN erweitert und angepasst. Hierfür wird ein Methodenkoffer geschnürt, der ambulante Pflegeeinrichtungen für die schwierige Zeit wappnen und einen Mehrwert bis zum tatsächlichen Start der Lern- und Experimentierräume bieten soll. Weitere virtuelle Austauschrunden sind in Planung und können auch von interessierten Pflegeunternehmen (bei Anmeldung) besucht werden. Sie ebenen den Weg für eine rege Vernetzung und einen gemeinsamen Kurs aus der schwierigen Situation.

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Veranstaltungen

Anknüpfend an das Online-Seminar vom 01.07.2020 vertiefen wir heute dessen Inhalte und fokussieren uns dabei besonders auf die Belange der Mitarbeitenden: Was tun operative Führungskräfte bereits für die Gesundheit der Mitarbeitenden und wie sieht kränkendes Führungsverhalten aus? Abschließend werden die Grenzen des Gesunden Führens nach dem do-care-Konzept nach Dr. Anne Katrin Matyssek betrachtet.

Wir bieten Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Bereichen: