Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Staatsminister Schenk empfängt die ATB als Projektträger

Sachsen fördert in diesem Jahr 17 neue Projekte, die den demografischen Wandel im Freistaat im Blick haben und diesen aktiv gestalten - dabei ist auch unser Projekt Demografie-Fokus Wirtschaft-Jugend.

Ziel ist es, Handlungsbedarfe und Lösungsansätze aus der Unternehmens-, Jugend- und Kommunalperspektive in zwei Gemeinden zu ermitteln, um die Gestaltungskraft und die Verantwortung für die Region zu stärken und Unterstützungsbedarf zu identifizieren. Dazu werden Unternehmensvertreter, kommunale Akteure und Schüler miteinander ins Gespräch gebracht und Betroffene zu Beteiligten gemacht.

Um einen Eindruck vom breiten Spektrum der verschiedenen Vorhaben zu erhalten und mit Akteuren ins Gespräch zu kommen, hat sich Staatskanzleichef Oliver Schenk am 15. April mit den Projektträgern in Dresden getroffen. Bei der Gelegenheit betonte Schenk: “Wir brauchen gerade im ländlichen Raum ein breites Engagement für die Regionen. Es geht darum, durch neue Ideen und Projekte den Zusammenhalt zu stärken und Identität zu stiften. Wichtig ist dabei das Miteinander der Generationen und die Einbeziehung von Bürgern, Vereinen und Wirtschaft. Mit unserer Projektförderung unterstützen wir ganz bewusst und gezielt die vielfältigen Demografie-Initiativen, vor allem den Mut und das vielseitige Engagement der Menschen vor Ort.“

Die Vorgängerprojekte der ATB, Demografie-Fokus Wirtschaft, wurden ebenfalls durch aus Mitteln des Freistaates Sachsen nach der Richtlinie der Sächsischen Staatskanzlei zur Förderung von Maßnahmen für die Bewältigung des demografischen Wandels (FRL „Demografie“) gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.demografie.sachsen.de/

Veranstaltungen

Die Lausitzkonferenz ermöglicht erneut konkrete Auseinandersetzung mit den politisch Verantwortlichen in Sachsen und Brandenburg. Dabei werden Menschen mit ihren Ideen für die Lausitz zusammengebracht und vernetzt. Freuen Sie sich auf eine rege Teilnahme und spannende Diskussionen.
Motivierte Fachkräfte aus der Region sind für das Handwerk unabdingbar. Was macht Sie als Arbeitgeber langfristig attraktiv? Welche Rolle spielt ein guter Ruf in der Region und was macht diesen aus? Wie können Sie Ihr Personal weiterentwickeln und das Unternehmen dabei strategisch für neue Anforderungen aufstellen? Wie können Sie sich als nachhaltiges, regionales und innovatives Unternehmen gut als Arbeitgeber positionieren?
Das Zentrum digitale Arbeit lädt in Kooperation mit dem BMAS herzlich am 27.10.2020 (10:00 Uhr bis 13:00 Uhr) ein!

Wir bieten Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Bereichen: