Sie befinden sich hier: Start » Projekte

„ATB.Gesund Führen“ – sich selbst und andere nach dem Do-Care-Prinzip von Dr. Anne Katrin Matyssek stärken

Führungskräfte haben es nicht immer leicht: Sie tragen Verantwortung für ihr Unternehmen und für ihre Mitarbeitenden. Allen Beteiligten gerecht zu werden, ist dabei gar nicht so einfach. Die Balance zwischen Firmeninteressen und Mitarbeitendenbedarfen zu finden und zu halten ist oftmals schwierig. Viele engagierte Führungskräfte sind jedoch sehr an dieser Balance interessiert – sie selbst bleiben dabei meist auf der Strecke.

(c) Dr. Anne Katrin Matyssek

Unser Gesund-Führen-Seminar hilft Ihnen als Führungskräften zu erkennen, warum alle Beteiligten von einem gesunden Egoismus profitieren. Denn Gesund Führen bedeutet nichts anderes, „als dafür zu sorgen, dass sich alle – Führungskräfte inbegriffen – am Arbeitsplatz wohler fühlen, auch in zwischenmenschlicher Hinsicht.“ Dr. Matyssek

 

 

 

 

 

Doch von vorn. Warum ist gesundheitsgerechte Führung überhaupt so wichtig?

Die Anforderungen, denen Beschäftigte – egal auf welcher Hierarchieebene – ausgesetzt sind, können belastend sein. Diesen Belastungen sind nicht immer alle gewachsen. Gerade dort, wo Fachkräftemangel herrscht – wenn Beschäftigte bspw. altersbedingt das Unternehmen verlassen, aber kein Nachwuchs in Sicht ist – müssen immer weniger Mitarbeitende immer mehr Arbeit erledigen. Kommen dann noch Extremsituationen hinzu (und dabei sprechen wir nicht einmal von Corona, sondern auch von privaten Belastungen wie Betreuungsfällen innerhalb der Familie), steigt die Gefahr, für psychische Erkrankungen. Diese können zu Arbeitsunfähigkeit führen. Durch die Zunahme psychischer Erkrankungen kombiniert mit dem Fachkräftemangel und dem demografischen Wandel wird Wohlbefinden im Unternehmen zum Wettbewerbsvorteil.

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Rückhalt und Unterstützung
  • Gemeinsame praktische Übungen
  • Diskussionen
  • Reale Fallbeispiele
  • Individuelle Begleitung
  • Tools, um Wissen umsetzen zu können

Dafür haben wir für Sie ein Seminar konzipiert:

Egal ob als In-Houseschulung, als 2-Tages-Präsenzseminar mit 8 - 15 Führungskräften aus anderen Unternehmen oder als Onlineworkshop (6 x 3 Stunden) – wir vermitteln Ihnen Wissen und praktische Tipps zu

  • Führung und die Gesundheit der Mitarbeitenden
  • SelfCare und Gesundheit der Führungskraft
  • 6 Dimensionen gesunder Führung
    • Belastungsabbau / Ressourcenaufbau / Stressbewältigung
    • Anerkennung / Lob / Wertschätzung
    • Interesse / Aufmerksamkeit / Kontakt
    • Tranparenz / Offenheit / Durchschaubarkeit
    • Stimmung / Betriebsklima
    • Gesprächsführung / Kommunikation / Einbeziehung
  • Kollegiale Beratung, Grenzen und professionelle Unterstützung
  • Transfersicherung

 

Gerne erstellen wir Ihnen entsprechend Ihrer Bedarfe ein individuelles Angebot. Sprechen Sie uns an!

 

Was können Sie von uns und dem Seminar erwarten?

Keine Wunder, aber wichtige Bausteine, für die Motivation, Bindung und Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden und sich selbst. Sie als Führungskräfte werden für Ihre Verantwortung zum Thema Gesundheit sensibilisiert. Sie erfahren, was Sie für die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden tun können, aber vor allem, was Sie für Ihre eigene Gesundheit tun können. Die Bedeutung der Gesundheit für die Lebensqualität – zu welcher auch die Arbeitsqualität zählt – wird reflektiert.

 

In unserem Gesund-Führen-Seminar stärken wir Ihnen als Führungskraft den Rücken. Sie erhalten Bestätigung in Ihrem Verhalten. Diese Bestätigung gibt Sicherheit. Dafür geben wir Ihnen verschiedene Werkzeuge an die Hand, damit Sie Ihr gesundheitsgerechtes Verhalten für sich und Ihre Mitarbeitenden ausbauen. Einige Tools werden Sie sicher bereits kennen. Aber nutzen Sie diese auch? Vermutlich nicht. Unsere gemeinsamen praktischen Übungen, Diskussionen und realen Fallbeispiele sowie die auf Wunsch mögliche individuelle Begleitung sorgen dafür, dass Sie Ihr Wissen umsetzen und diese Umsetzung beibehalten.

 

Was sind die Ziele des Seminars?

Es geht darum, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu steigern. Sie werden dafür sensibilisiert, den Einfluss Ihres Führungsverhaltens auf Ihre Mitarbeitenden wahrzunehmen, Belastungen abzubauen und Ressourcen aufzubauen.

 

Es geht um die Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit durch einen wertschätzenden Umgang miteinander und mit sich selbst.

 

Strukturelle Ziele:

  • Handlungssicherheit geben durch Leitlinien und Tools
  • Erfahrungsaustausch ermöglichen durch Sicherheit und Sozialkompetenz
  • Unterstützung geben und Entlastungen schaffen

 

Inhaltliche Ziele:

  • Bewusster Umgang mit dem Thema Gesundheit: Sensibilisierung für Zusammenhänge zwischen Führung und Anwesenheit sowie Gesundheit