Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Arbeitsplatznahes Lernen durch Ausprobieren fördern

Im Rahmen von InTeLeMat warf ATB einen Blick hinter die Kulissen der Fertigung bei CPT.

Dreh-Fräs-Maschine bei CPT

Präzision auf Kundenwunsch ist der CPT Präzisionstechnik GmbH aus Chemnitz ein hohes Gut in der Fertigung. Um dieses Qualitätsziel zu halten ist das Familienunternehmen stets offen für neue Ideen und Werkstoffe, die die Produkte noch besser und die Produktion noch schneller machen. Somit setzen sie auch beim arbeitsplatznahen Lernen Maßstäbe. Im Rahmen des Forschungsprojektes „Informelle technikunterstützte Lernsysteme in der Matrixproduktion“ (kurz InTeLeMat) setzte sich ein Team am Anfang Februar mit den Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung auf dem Shopfloor auseinander. Es wurde schnell klar, dass das offene und konstruktive Teamklima viel Austausch ermöglicht.

 

Das Ausprobieren und Einfahren neuer Maschinen profitiert von der jahrelangen Erfahrung und der Neugier der Mitarbeitenden. Das kollegiale Über-die-Schulter-schauen ist selbstverständlich im Ausbildungsbetrieb, wo Jung und Alt, Erfahrene und Unerfahrene gemeinsam fertigen.

 

Die ATB entwirft gemeinsam mit CPT und weiteren Partner:innen einen Leitfaden, wie arbeitsplatznahes Lernen gestaltet werden kann, damit Mitarbeitende und Unternehmen gleichermaßen davon profitieren. Derzeit werden die Anforderungen an solche Lerngelegenheiten definiert. Darauf aufbauend wird der Lösungsbaukasten möglicher Lern-Tools entwickelt und adaptiert.

 

Ihre Ansprechpersonen:

Tobias Sanders

Tel.: 0371 / 369 58 16

E-Mail: sanders(at)atb-chemnitz.de

Claudia Graf-Pfohl

Tel.: 0371 / 369 58 17

E-Mail: graf-pfohl(at)atb-chemnitz.de

 

Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den Programmen „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ und „Innovation & Strukturwandel“ (Förderkennzeichen: 02L21B521) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei der Autorin / beim Autor.

Veranstaltungen

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ihre Mitarbeitenden rufen laut „endlich Freitag“, doch auf den Montag freut sich nach dem Wochenende keiner? Wie wäre es, wenn die Arbeit Ihrer Mitarbeitenden so inspirierend und erfüllend ist, dass sie sich auch auf den Montag freuen würden? Inmitten des oft hektischen Arbeitsalltags und der sich breit machenden Montagsmüdigkeit möchten wir gemeinsam gegensteuern. Seien Sie daher herzlich eingeladen, an unserem diesjährigen BGFZ.FORUM teilzunehmen, wenn es heißt: "Endlich wieder Montag! - Die neue Lust auf Arbeit".
Schwungvoll mit Ihnen in den Mittag! Tun Sie sich etwas Gutes! Egal ob allein oder mit Kolleg*innen. Egal ob mit oder ohne Kamera. Das Angebot ist kostenfrei. Probieren Sie es also einfach mal aus!

Wir begleiten Sie mit Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Handlungsfeldern: