Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Boarding Completed – Rückblick auf die letzte Onlineveranstaltung

Nach 10 interaktiven und austauschreichen Onlineveranstaltungen in 7 Monaten zogen wir Bilanz. Wir haben gemeinsam mit unseren Teilnehmenden eine Vielzahl von Themen rund um Onboarding und Offboarding besprochen. Zum Schluss blickten wir darauf, wie man die Aufmerksamkeit potenzieller Bewerbender erzielt.

„Aus jedem Thema konnte ich Impulse mitnehmen, auch wenn es uns aktuell (noch) nicht betrifft.“

 

Den letzten Stopp auf unserer Route legten wir beim Thema Stellenanzeigen ein. Doch ehe eine Person diese überhaupt liest, muss sie erstmal auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden. Wie kann das funktionieren? Was erregt Aufmerksamkeit, interessiert und führt schlussendlich zur Bewerbung?

 

An verschiedenen Berührungspunkten können Sie ansetzen. Dabei geht es nicht um Masse, sondern um das, was zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Zielgruppe passt. Sie suchen erfahrene Mitarbeitende gern 50+? Dann kann eine Printanzeige oder eine Anzeige auf Facebook das sein, was Sie brauchen. Sie suchen eher nach jungen Menschen, die gerade erst ins Berufsleben eingestiegen sind? Dann versuchen Sie es mit Social Media Kanälen wie Instagram oder Streamingdiensten wie Spotify. Egal wie: bleiben Sie authentisch. Das bedeutet, nutzen Sie echte Bilder aus Ihrem Unternehmen. Fangen Sie O-Töne Ihrer Mitarbeitenden ein.

 

Wichtig ist, dass es bei den Berührungspunkten gar nicht um eine konkrete Stellenausschreibung gehen muss. Aufmerksamkeit zählt! Gern auch frech – Hauptsache einprägsam.

 

 

„Die ganze Reihe war sehr informativ.“

 

Gelingt dies, suchen Personen gezielt auf Ihrer – im besten Fall vorhandener– Karriereseite. Wie diese gut gestaltet werden kann, lesen Sie hier. In der Broschüre finden Sie auch hilfreiche Checklisten. Auf dieser Karriereseite finden Interessierte dann eine aussagekräftigte und ansprechende Stellenausschreibung. Ob Ihre Stellenanzeigen diesen Kriterien entsprechen, können Sie z.B. über ein interaktives Tool der KOFA testen. Oder Sie halten sich fürs erste an diese 7 Tipps:

 

  • Tipp 1: Kommunizieren Sie eindeutig
  • Tipp 2: Nennen Sie Ihre Vorzüge und werden Sie konkret
  • Tipp 3: Zeigen Sie, wer Sie sind
  • Tipp 4: Machen Sie spannende Aufgaben sichtbar
  • Tipp 5: Zeigen Sie Offenheit für unterschiedliche Qualifikationen
  • Tipp 6: Fokussieren Sie, was Sie (wirklich) benötigen 
  • Tipp 7: Machen Sie den Bewerbungsprozess leicht 

 

Zum Abschluss wollten wir natürlich wissen, was Sie sich aus den letzten Monaten mitnehmen:

 

  • „Das Feedbackfrühstück haben wir zum Jahresende ausprobiert und es kam sehr gut an.“
  • „Sehr viele interessante neue Inputs. Den Onboardingprozess gestalte ich nun bewusster und intensiver. Das konnte ich gleich praktisch mit unserem neuen Mitarbeitenden seit 01.01. anwenden.“
  • „Die Gruppenaustausche in den Breakouträumen waren besonders spannend.“

 

Vielen Dank für das tolle Feedback und Ihre Teilnahme. Wir wünschen allen eine angenehme Reise im Unternehmen.  

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes und durch die Fachkräfteallianz unterstützt.

Veranstaltungen

Schwungvoll mit Ihnen in den Mittag! Tun Sie sich etwas Gutes! Egal ob allein oder mit Kolleg*innen. Egal ob mit oder ohne Kamera. Das Angebot ist kostenfrei. Probieren Sie es also einfach mal aus!
Wir freuen uns sehr, unser neuestes Angebot „KI zum Anfassen – Hands-on AI“ vorstellen zu können. Tobias Sanders, Mitarbeiter bei ATB und im Zukunftszentrum, bietet gemeinsam mit Kolleg:innen aus dem Zukunftszentrum praxisorientierte Workshops an, in denen Sie die Möglichkeit haben, verschiedene generative KI-Tools auszuprobieren und deren Anwendungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen zu diskutieren.
Wir freuen uns sehr, unser neuestes Angebot „KI zum Anfassen – Hands-on AI“ vorstellen zu können. Tobias Sanders, Mitarbeiter bei ATB und im Zukunftszentrum, bietet gemeinsam mit Kolleg:innen aus dem Zukunftszentrum praxisorientierte Workshops an, in denen Sie die Möglichkeit haben, verschiedene generative KI-Tools auszuprobieren und deren Anwendungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen zu diskutieren.

Wir begleiten Sie mit Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Handlungsfeldern: