Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Fit für die Zukunft – Beschäftigten entwickeln innovative Lösungsvorschläge für ihre eigene Arbeit

Gerade kleineren Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, um langfristige Personalstrategien im digitalen Wandel zu entwickeln und umzusetzen. INQA Coaching unterstützt solche Unternehmen dabei, moderne Arbeits- und Kommunikationsstrukturen zu entwickeln und zu testen. Erste Unternehmerinnen und Unternehmer sammeln bereits gute Erfahrungen im Rahmen gemeinsam mit ihren Beschäftigten erarbeiteter Lösungsansätze zur Optimierung von Geschäftsprozessen.

Mit dem Programm INQA Coaching können Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten Prozesse konzipieren, die sich an den Bedürfnissen der Beschäftigten orientieren und gleichzeitig zukunftsweisend die Herausforderung der digitalen Transformation umsetzen. Bis zu 80 Prozent der Beratungskosten können dabei für bis zu zwölf Beratungstage (a max. 1.200 €) übernommen werden. INQA-Beratungsstellen sowie bundesweit reichlich 1.200 speziell ausgebildete und zertifizierte INQA-Coaches stehen den Unternehmen dabei hilfreich zur Seite.

 

Klingt interessant? So können Sie am Programm teilnehmen:

 

Um am Programm INQA-Coaching teilzunehmen, erhalten interessierte Unternehmen zunächst eine kostenfreie Erstberatung in einer der INQA-Beratungsstellen (IBS). Während der Erstberatung werden gemeinsam mit dem Unternehmen Handlungsbedarfe ermittelt sowie geprüft, ob die Fördervoraussetzungen erfüllt werden und ob INQA-Coaching das richtige Instrument zur Lösung der betrieblichen Herausforderungen darstellt. Im Anschluss erhält das Unternehmen ggf. einen Beratungsscheck, mit dem es das geförderte INQA-Coaching sofort in Anspruch nehmen kann.

 

Ansprechpersonen

Prof.-Ing. Michael Uhlmann

Tel.: 0371 / 369 58 13

Mail: uhlmann(at)atb-chemnitz.de

Ulrich Zimmermann

Tel.: 0371 / 369 58 23

Mail: zimmermann(at)atb-chemnitz.de

 

Die INQA-Beratungsstellen werden im Rahmen des Programms INQA-Coaching durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Veranstaltungen

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ihre Mitarbeitenden rufen laut „endlich Freitag“, doch auf den Montag freut sich nach dem Wochenende keiner? Wie wäre es, wenn die Arbeit Ihrer Mitarbeitenden so inspirierend und erfüllend ist, dass sie sich auch auf den Montag freuen würden? Inmitten des oft hektischen Arbeitsalltags und der sich breit machenden Montagsmüdigkeit möchten wir gemeinsam gegensteuern. Seien Sie daher herzlich eingeladen, an unserem diesjährigen BGFZ.FORUM teilzunehmen, wenn es heißt: "Endlich wieder Montag! - Die neue Lust auf Arbeit".
Schwungvoll mit Ihnen in den Mittag! Tun Sie sich etwas Gutes! Egal ob allein oder mit Kolleg*innen. Egal ob mit oder ohne Kamera. Das Angebot ist kostenfrei. Probieren Sie es also einfach mal aus!

Wir begleiten Sie mit Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Handlungsfeldern: