Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Corporate Social Responsibility im Erzgebirge: Abschluss der Runde 2019.

Am 06.11.2019 fand die diesjährig letzte Veranstaltung unseres Projektes CSRnetERZ 2.0 bei der SCHERDEL Marienberg GmbH statt. Die Vertreter der beteiligten Unternehmen tauschten sich in den Veranstaltungen intensiv darüber aus, wie sie als Unternehmen in ihrer Region gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und damit nachhaltiges Wirtschaften ermöglichen können.

Fotos: ATB Chemnitz und Wirtschaftsförderung Erzgebirge

In dem von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH und der ATB Chemnitz gGmbH moderierten Diskussionsprozess werden Fragen zum eigenen Verständnis und zur eigenen Wahrnehmung sozialer Verantwortung der Unternehmen, thematisiert. Diese Themenstellung wird mit dem Begriff "Corporate Social Responsibility" (CSR) thematisiert. Im Rahmen von jeweils vier thematischen Seminaren und fünf sogenannten Unternehmenszirkeln wurden in den Teilnehmergruppen praxisnahe Möglichkeiten erörtert, wie der aktuelle und künftige Fachkräftebedarf besser abgesichert, die Arbeitgeberattraktivität gesteigert und die Wettbewerbskraft der Unternehmen auch künftig gesichert werden kann. In der Praxis ging es dabei u.a. um Themen, wie Motivation, Kommunikation, Mitarbeiterbeteiligung sowie um das Finden und Binden von Fachkräften. In diesem Zusammenhang wurden die Einflussmöglichkeiten der Unternehmen auf den sozialen Bereich diskutiert. Im Zuge der Vernetzung der Unternehmen entstanden dabei neue Ansätze, um die Attraktivität der Region Erzgebirge weiter zu steigern. Die begrenzten Spielräume jedes Unternehmens werden dadurch erweitert. Mit der Gestaltung des Lebensumfeldes der Beschäftigten entstehen Perspektiven, die ein Leben in der Region attraktiv werden lassen.

Unterstützt wurde das Projekt CSRnetERZ 2.0 im Rahmen der Fachkräfterichtlinie durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie durch die Fachkräfteallianz Erzgebirge.

Ein besonderer Dank geht an alle teilnehmenden Unternehmen, für die spannenden Einblicke und das intensive Engagement für das Erzgebirge. Wir freuen uns auf das Jahr 2020, in dem sich neue Unternehmen zusammenfinden, um die Gestaltung des Erzgebirges weiter fortzuführen und so ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen.

Veranstaltungen

Die Lausitzkonferenz ermöglicht erneut konkrete Auseinandersetzung mit den politisch Verantwortlichen in Sachsen und Brandenburg. Dabei werden Menschen mit ihren Ideen für die Lausitz zusammengebracht und vernetzt. Freuen Sie sich auf eine rege Teilnahme und spannende Diskussionen.
Motivierte Fachkräfte aus der Region sind für das Handwerk unabdingbar. Was macht Sie als Arbeitgeber langfristig attraktiv? Welche Rolle spielt ein guter Ruf in der Region und was macht diesen aus? Wie können Sie Ihr Personal weiterentwickeln und das Unternehmen dabei strategisch für neue Anforderungen aufstellen? Wie können Sie sich als nachhaltiges, regionales und innovatives Unternehmen gut als Arbeitgeber positionieren?
Das Zentrum digitale Arbeit lädt in Kooperation mit dem BMAS herzlich am 27.10.2020 (10:00 Uhr bis 13:00 Uhr) ein!

Wir bieten Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Bereichen: