Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Unsere Kümmerinnen und Kümmerer zwischen Küchengesprächen, Workhacks und Meetings

Am 13. und 15. Oktober, beschäftigten sich unsere Kümmerinnen und Kümmerer noch einmal vertiefend mit dem Thema Kommunikation und tauschten sich dabei über Aspekte wie: Mitarbeitergespräche, Home-Office und Meetings aus.

Im Dienstags-Workshop ging es um die verbale Kommunikation am Arbeitsplatz. Im Austausch zeigte sich schnell, dass manche Unterhaltungen mehr Struktur benötigen als andere. Hierbei standen das jährliche Mitarbeitergespräch und ein dazugehöriger Leitfaden im Fokus. Die Teilnehmenden tauschten sich dabei zunächst über die bereits in ihren Unternehmen verwendeten Leitfäden aus. Gemeinsam entwickelten sie anschließend einige gute Lösungsansätze und interessante Ideen zur Optimierung der Leitfäden, sowie zur generellen Gestaltung solcher Besprechungen und der richtigen Atmosphäre. Diese sollte nach Meinung der Gruppe möglich entspannt, aber dennoch sachlich sein.

Mit den Themen Home-Office und Meetings ging es dann im zweiten Online-Workshop am Donnerstag weiter. Beim hochaktuellen Thema Home-Office wurde schnell deutlich, dass zwischen dem regulären und dem pandemiebedingten Arbeiten von zu Hause, größere Unterschiede liegen als gedacht. Unter normalen Bedingungen beschrieben die Kümmerer und Kümmerinnen das Arbeiten von zu Hause als ruhig und konzentriert. Bei gleichzeitiger Kinderbetreuung und gelegentlichen technischen Schwierigkeiten sieht das Ganze hingegen schon anders aus. Im Austausch konnten wir aber auch positive Auswirkungen feststellen. Man hatte zum Beispiel mehr Verständnis füreinander, wenn der ein oder andere Termin nicht ganz nach Plan lief.

 

Als Methode, um für solche Situationen schnelle und effektive Lösungen zu finden, stellten wir den Kümmer*innen die Workhacks vor. An deren Entwicklung durften sie sich direkt selbst versuchen. Erste Zweifel konnten schnell beseitigt werden und es kamen kreative und praktische Lösungsansätze zum Vorschein. Zum Schluss beschäftigte sich die Gruppe mit Meetings, welche erfahrungsgemäß oft länger dauern als geplant, nicht für jeden der Anwesenden relevant sind oder die Teilnehmer völlig vom eigentlichen Thema abschweifen. Aufbauend auf diesen negativen Erfahrungen entwickelten unsere Kümmer*innen gemeinsam Maßnahmen und Bausteine für eine zielführende und nachhaltige Meetingkultur.

Wir bedanken uns für die anregenden Diskussionen und freuen uns auf die noch kommenden Veranstaltungen im diesem Jahr.    

Veranstaltungen

Wir bieten Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Bereichen: