Sie befinden sich hier: Start » Aktuelles

Aktuelles

Verbesserte Kommunikation schafft Motivation und Transparenz: Förderprogramm unternehmensWert:Mensch unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Umsetzung mitarbeiterorientierter Personalpolitik

Die WIAM GmbH wurde im Jahr 2013 gegründet und beschäftigt aktuell unter zehn Mitarbeitende. Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung und Vermarktung von Software für das Material- und Prüfdatenmanagement.

Mitten in der Pandemiesituation holte sich die Geschäftsführerin Frau Linda Klepsch eine Prozessberaterin ins Haus, um die innerbetriebliche Kommunikation auf den Prüfstand zu stellen und gemeinsam weiterzuentwickeln. Es ging u.a. um die Anpassung bestehender Kommunikationsregeln an die veränderten Gegebenheiten, die Stärkung der Eigenverantwortung der - auch im Homeoffice tätigen - Mitarbeitenden sowie um das Führen - auch auf Distanz. Mit Unterstützung der Prozessberaterin Petra Hering ist es gelungen, die Teilnehmenden für notwendige Veränderungen und zur Mitwirkung an der Gestaltung der Unternehmensprozesse zu motivieren.

 

Mit der gemeinsamen Arbeit am – u.a. auftragsbezogenen - Informationsaustausch verbesserte sich die Transparenz über den Bearbeitungsstand der Kundenprojekte und diesbezügliche Abstimmungen zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitenden konnten optimiert werden. Positiver Nebeneffekt war die Ausprägung einer wertschätzenden Feedbackkultur im Team sowie ein noch besseres Miteinander von Team und Geschäftsführung.

 

Die Geschäftsführerin Frau Klepsch: „Die unternehmensWert:Mensch -Beratung hat uns als Unternehmen den Anstoß gebracht, uns noch stärker mit Fragen der Personalführung und Personalentwicklung zu beschäftigen und neue Kommunikationsmodelle zu implementieren.“

 

Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, um langfristige Personalstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Hier unterstützt das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch. Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aufgelegte ESF-Programm bietet Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten eine individuelle Prozessberatung zu geförderten Konditionen an. Personalpolitische Veränderungen können in den vier Handlungsfeldern Personalführung, Chancengleichheit, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz angestoßen werden. Die WIAM GmbH nutzte die Prozessberatung in den Handlungsfeldern Personalführung sowie Wissen und Kompetenz, um das Unternehmen unter Beteiligung der Mitarbeiter personal- und organisationsseitig zukunftsfähig auszurichten.

 

Die regionale Beratungsstelle ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH in Chemnitz prüfte in einer kostenlosen Erstberatung gemeinsam mit dem Unternehmen die formalen Voraussetzungen und Handlungserfordernisse und stellte nach erfolgreicher Prüfung einen Beratungsscheck aus, der zur Inanspruchnahme der geförderten Beratung berechtigte.

 

Ergänzende Information der ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH in Chemnitz:

Eine Ausstellung von Beratungsschecks ist ab sofort bis 30.10.2021 möglich. Die ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH in Chemnitz ist eine von drei Erstberatungsstellen in Sachsen.

 

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Uhlmann

Tel.: 0371-36 95 813

E-Mail: uhlmann(at)atb-chemnitz.de

Ulrich Zimmermann

Tel.: 0371-36 95 823

E-Mail: zimmermann(at)atb-chemnitz.de

 

Veranstaltungen

Starten Sie jeden Dienstag von 11:45 Uhr bis 12:00 Uhr schwungvoll mit uns in die Mittagspause. Tun Sie sich etwas Gutes! Egal ob allein oder mit Kolleg*innen. Egal ob mit oder ohne Kamera. Das Angebot ist kostenfrei. Probieren Sie es also einfach mal aus!

Wir bieten Forschung, Beratung und Qualifizierung in den Bereichen: